Aktuell

Was uns bewegt und beschäftigt

Stimmen aus dem Herbsteinsatz

«Euer Lachen und die Freude, die ihr bringt, ist viel wertvoller als Geschenke, Geld oder Essen.»

Syrische Mutter (ihr Mann blieb in Syrien)

 

«Hier mitzuhelfen, ist etwas Wunderschönes. Am meisten bedeutet es mir, die Freude in den Gesichtern der Kinder zu sehen, wenn ich mit ihnen spiele.»

Basel, einheimischer Freiwilliger und Dolmetscher

 

«Die lachenden Kinderaugen haben in weniger als einem Augenblick mein Herz gewonnen. Obwohl viele von ihnen Schlimmes erleben mussten, haben sie mich mit so viel Liebe überschüttet. Und so weiss ich schlussendlich gar nicht, wem mehr geholfen wurde – mir oder ihnen.»

Anne, freiwillige Helferin (u.a. Kinderprogramm)

 

«Ihr müsst gar nichts bringen! Denn eure Freundschaft und euer Lachen tun uns so gut! Ihr könnt jeden Tag kommen!»

Dieser Flüchtlingsfamilie war gerade das Essen ausgegangen, als sie von einem unserer Teams besucht wurde …

 

«Mich beeindruckte es, wie offen die Frauen sind, um sich etwas Neues zeigen zu lassen – wie zum Beispiel ein Spiel zu lernen oder selber Schmuck zu basteln.»

Manuela, freiwillige Helferin (u.a. Frauenarbeit)

 

«Bereits am ersten Tag kam eine Frau auf mich zu, die mich noch vom letzten Einsatz her kannte. Ihre Herzlichkeit stellte mich total auf, und ich war sofort wieder mittendrin.»

Brigitte, freiwillige Helferin (u.a. Hausbesuche und Mütterberatung)

 

«In Syrien habe ich gearbeitet, um für meine Familie eine Zukunft aufzubauen. Durch den Krieg ist uns alles genommen worden. Hier in Jordanien haben wir nichts mehr. Für mich selbst kann ich diese Situation akzeptieren. Doch was soll aus meinen Kindern werden? Was für eine Zukunft haben sie?»

Syrischer Familienvater